Behandlung und Reha onkologischer Erkrankungen (Krebs) – Video

3. März 2017 | App, Medien & Presseberichte

Die Behandlung und die Reha von Krebs kennt heute mehr Möglichkeiten!

Viele Menschen nahmen an, dass Bewegung Erkrankungen vorbeugen kann und auch die Medizin konnte den positiven Einfluss von zum Beispiel Bewegung auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen nachweisen – nun auch für Krebs! Dass Bewegung aber auch das Risiko eines Krebsrückfalls (um bis zu 67%*) wie auch einer Vorbeugung vor einer Krebserkrankung (um bis zu 40%*) ermöglicht, ist bisher nur wenigen bekannt.

Der Mediziner Priv. Doz. Dr. med. Thomas Widmann forschte rund 10 Jahre auf diesem Gebiet und hat eine App entwickelt, die Menschen mit einer Krebserkrankung unterstützt, gesund zu bleiben. Hier ein Video mit einer Patientin, welches in Kürze in voller Länge erscheinen wird.

* Studie: Irwin ML et al.: J Clin Oncol. 2008 Aug 20;26(24):3958-64

„Wir konnten bereits im Jahre 2009 weltweit erstmals zeigen, dass ein gutes Maß an Bewegung zu einer Stabilisierung der spezialisierten Endstücke der Chromosomen in jeder Körperzelle, der sogenannten Telomere, führt.“

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Widmann

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie, Onkologie und Sozialmedizin, movival GmbH, movival GmbH

„Generell gilt: Kurze Telomere erhöhen das Risiko für Krebs. Umgekehrt verringern erhalten gebliebene Telomere das Risiko an Krebs zu erkranken. Durch Bewegung wird der prinzipielle Mechanismus entfacht, der die Telomerlänge konserviert: Die Aktivierung der Telomerase. Diese wesentliche Erkenntnis ist die Grundlage für meine Empfehlung an Sie, ein regelmäßiges Bewegungsprogramm durchzuführen.“, so Dr. med Thomas Widmann weiter.

Wichtig ist, dass ein Bewegungsprogramm in keinem Fall andere Behandlungen ersetzt oder unnötig macht! Bewegung als Therapie soll unterstützen, gesund zu werden!

Viele weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf movival.com.

Auch erhältlich in ausgewählten Apotheken. Infos für Apotheker »

Validierte Anwendung für