Grundsätzlich kann jeder die movival-App nutzen!

In erster Linien haben wir unsere App für Menschen erstellt, die entweder einer Krebserkrankung vorbeugen möchten, die unter einer Krebserkrankung leiden oder diese gerade überwunden haben und nun mit Hilfe von Bewegung und Sport selbst etwas gegen eine erneute Erkrankung tun möchten.

Sicher ist die Nutzung der App und eine entsprechende Bewegung kein Garant, dass kein Krebs auftritt oder dass er nie wieder zurück kommt. Doch unter anderem Mediziner wie Priv. Doz. Dr. med. Thomas Widmann und viele weitere seiner Kollegen konnten zeigen, dass man die Wahrscheinlichkeit selbst mit beeinflussen kann, an Krebs (erneut) zu erkranken.

Wir möchten Sie neben unseren AGB noch auf eines Hinweisen:

Sprechen Sie mit einem Arzt, bevor Sie ein regelmäßiges Bewegungsprogramm starten!

Sprechen Sie mit einem Arzt, bevor Sie ein regelmäßiges Bewegungsprogramm starten!

Die Voraussetzung für die Aufnahme eines regelmäßigen Bewegungsprogramms, ist die vorherige Ärztliche Untersuchung. Zum Schutz Ihrer Gesundheit sollten Sie sich vor Aufnahme Ihres Bewegungsprogramms ärztlich untersuchen und beraten lassen.

Ist Ihr Körper einem regelmäßigen Bewegungsprogramm gewachsen und liegen zum Beispiel keine schwere Herz-Kreislauferkrankungen vor, so können Sie das movival-Programm nach ärztlicher Absprache nutzen.

Bitte bedenken Sie auch, dass unsere App keinen ärtzlichen Rat oder eine medizinische Grundversorgung ersetzt.

movival Empfehlung

movival empfiehlt hierzu, Ihren Haus- oder Facharzt zu konsultieren, denn uns von movival liegt ihre Gesundheit am Herzen!

Gegebenenfalls kann Sie hierzu auch Ihr behandelnder Krebsspezialist beraten. Um gesundheitliche Risiken zu vermeiden, haben wir die Durchführung einer ärztlichen Untersuchung vor Aufnahme des Bewegungsprogramms zur Pflicht gemacht und lassen uns dies von Ihnen bestätigen.